Projekte, Stipendien und Auszeichnungen


Drittmittelprojekte

  1. Management of Crossborder Rurality | Bavaria Bohemia 1990 2020, 30 Monate, Programm: Joint Call Bayern-Tschechien 2019-2021, gemeinsame Antragstellung mit Prof. Dr. Andreas Dix und doc. Dr. Lukáš Novotný M.A., Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur und Ministerium für Schulwesen, Jugend und Sport der Tschechischen Republik (Bayerischer Anteil: 43.408 €), 06.2019.

Wissenschaftliche Preise und Stipendien

  1. Otto-Meyer-und-Elisabeth-Roth-Preis für hervorragende Dissertationen über Themen des ländlichen Raumes in Franken (750 €), 11.2023.
  2. Promotionsstipendium, 48 Monate, Stiftung der Deutschen Wirtschaft (69.600 €), 08.2018.

Akademische Kleinprojekte

  1. Sustainable resilience in cross-border cooperation. New research in the Czech-German borderlands, 7 Monate, Programm: Akademische Projekte, Bayerisch-Tschechishe Hochschulagentur (3.200 €), 02.2024.
  2. Die deutsch-deutsche Geographie und ihre Forschungspraxis in und über die Tschechoslowakei im Zeitalter des Kalten Kriegs (1949-1990), 8 Monate, Programm: Akademische Projekte, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (4.961 €), 03.2023.
  3. Resilience of cross-border Regions and the European Integration. Processes of Spatialization in the Czech-Bavarian Borderlands, 5 Monate, Programm: Joint Call Bayern-Tschechien 2022-2024, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (7.500 €), 07.2022.
  4. Unternehmensbefragung zu den coronabedingten Grenzschließungen im Landkreis Wunsiedel, Programm: Akademische Projekte, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (4.125 €), 10.2021.
  5. Transnationale Resilienzstrategien. Tschechische Arbeitsmigration und regionale Wirtschaftsförderung in Ostbayern nach Covid19, 18 Monate, Programm: Sonderausschreibung bayerisch-tschechische akademische Projekte 2020 zur Covid-19-Pandemie und deren Folgen, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (9.000 €), 06.2020.
  6. Historische Geographie grenzüberschreitender räumlicher Erinnerungspraktiken nach 1945 - Ortswüstungen im bayerisch-böhmischen Grenzraum, 6 Monate, Programm: Interne Forschungsförderung, gemeinsame Antragstellung mit Prof. Dr. Andreas Dix, Ständige Kommission für Forschung und wissenschaftlichen nachwuchs (FNK), Universität Bamberg (4.915 €), 03.2018.

Beihilfen für Seminare und Exkursionen

  1. Zivilgesellschaft in der deutsch-tschechischen Grenzregion, Exkursion nach Ústí nad Labem, Programm: Akademische Projekte, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (2.955 €), 05.2022.
  2. Internationales Winterseminar mit dem Institut für tschechisch-deutsche Arealstudien, Jihočeská univerzita, České Budějovice, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (6.000 €), 03.2021.
  3. Internationales Winterseminar mit dem Institut für Politikwissenschaften, Univerzita J. E. Purkyně, Ústí nad Labem, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (5.578 €), 11.2018.

Mobilitätsbeihilfen

  1. Gastaufenthalt am Institut für tschechisch-deutsche Arealstudien, Jihočeská univerzita, České Budějovice, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (871 €), 07.2021. 
  2. Feldforschungsaufenthalt in der bayerisch-tschechischen Grenzregion, Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur (700 €), 05.2018.